Maßnahmen bezüglich Spielbetrieb

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung bez. größerer Veranstaltungen und dem Appell der Bundesregierung soziale Kontakte auf das unbedingt erforderliche Mindestmaß zu reduzieren, hat der Wiener Tischtennis-Verband folgende Entscheidungen getroffen:

  • Die für 14.3.2020 angesetzten SammelrundenU11-Liga, U18-Liga, U18-I und U18-II werden auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Das 5. WTTV-Nachwuchsranglistenturnier (21./22.3.2020) wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
  • Die bis inkl. 13.3.2020 angesetzten Cup-und Meisterschaftsspiele werden wie geplant ausgetragen. Es wird aber ersucht, etwaigen Verschiebungswünschen möglichst entgegenzukommen.

Nach der heutigen Aussendung der MA 51 (Sport Wien) wird der Trainingsbetrieb in den Sportstätten der Stadt Wien weiter ermöglicht. In den Abendstunden des heutigen Tages sind aber in Zusammenhang mit der Aussetzung des Schulunterrichts im Verlauf der kommenden Woche von Vereinen vermehrt Hinweise eingelangt, dass Schulturnsälen und Sporthallen ab kommender Woche nicht mehrzur Verfügung stehen. Dies hätte dann naturgemäß Auswirkungen auf den weiteren Cup- und Meisterschaftsspielbetrieb. Der WTTV wird daher in Abhängigkeit von den Verlautbarungen der MA 51 (Sport Wien) zeitnah informieren, ob eine Aussetzung des Cup-und Meisterschaftsbetriebs ab kommender Woche erfolgt.

Rechtliche Hinweise

Unterstützt durch

StadtWien
NAVAX
© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.