Olympic in der höchsten Spielklasse der Damen

Als Vizemeister des Unteren Playoffs, ging Olympic gegen den UTTC Stockerau in das Qualispiel um den Aufstieg in die höchste, österreichische Spielklasse im Damentischtennis.

Das Hinspiel gewann Olympic am grünen Tisch mit 4:0, da die Gegner unerlaubterweise die ehemalige, österreichische Internationale Li Qianbing einsetzte. Im Rückspiel glänzte dann vorallem die Nummer 1 der Wiener Mannschaft: Die Ägypterin Yousry Helmy gab sich mit zwei 3:0 Siegen keinerlei Blöse. Doch auch Anna Kondratova gewann ihr Einzel mit 3:0 Einzelsieg klar. Zusammen blieben sie auch im Doppel siegreich. Am Ende gewann der TTC Olympic mit 4:1.

 

Rückspiel am 30.04.2022
ASVÖ TTC Olympic Wien – UTTC Stockerau 4:1

Yousra HelmySofia Lu Chen 3:0 (2,4,2)
Nikoleta Petra TancibokovaMolei Fang 0:3 (-8,-6,-2)
Anna KondratovaClaudia Ming Chen 3:0 (4,6,7)
Yousra Helmy/Anna KondratovaMolei Fang/Claudia Ming Chen 3:0 (8,10,6)
Yousra HelmyMolei Fang 3:0 (13,8,4)

Ursprüngliches Ergebnis Hinspiele am 23.4.: 4:1
UTTC Stockerau – ASVÖ TTC Olympic Wien 0:4 strafverifiziert

Li Qiangbing Yousra Helmy 3:1 (-9,7,5,5)
Molei FangAnna Kondratova 0:3 (-10,-3,-7)
Sofia Lu ChenNikoleta Petra Tancibokova 3:2 (3,-9,-7,6,4)
Sofia Lu Chen/Li Qiangbing Nikoleta Petra Tancibokova/Anna Kondratova 3:2 (11,-6,10,-13,3)
Li Qiangbing Anna Kondratova 3:1 (-8,6,4,5)

Dazu Martin Stefaner, Obmann des TTC Olympic: "Erfreulich, dass ein Wiener Verein nächste Saison im oberen Play-Off der 1. Bundesliga, unter den Top 8 Mannschaften von Österreich spielen darf. Eine unsere Spielerinnen Yossra Helmy ist nun bereits auf Platz 67 der Weltrangliste, und war zuletzt bei WM und Olympia. Parallel zum Aufstieg der 1. Damenmannschaft gibt es beim TTC Olympic gezielte Nachwuchsförderung in mehreren Wiener Bezirken, welche noch ausgeweitet wird."


Text: Lukas Komary
Foto: Marin Stefaner

Unterstützt durch

StadtWien
NAVAX
© WTTV - Wiener Tischtennis Verband
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.