Herbstdurchgänge in den Nachwuchsligen

Nicht nur die Erwachsenen auch der Nachwuchs kann endlich wieder an die Platte. In den vielen Altersklassen, von den kleinsten in der U11, bis hin zu den jungen Erwachsenen in der U19, geht es heuer im WTTV wieder um die begehrten Mannschaftstitel. Durch den Austragungsmodus im Blockform gibt es bereits die ersten Herbstmeister.

Mit den U15 Bewerben am Samstag, dem 09.10, startete der Nachwuchs in die Mannschaftsmeisterschaften. Krankheitsbedingt gab es zwar einige kurzfristige Ausfälle, zwei Bewerbe konnten aber trotzdem ausgetragen werden.

In der Liga blieb die Mannschaft der Spielgemeinschaft Sportklub-Flötzersteig 1 ungefährdet. Lionel Stift und Paul Dobretsberger gewannen souverän alle ihre Spiele und holte sich damit den Herbstmeistertitel vor ihren Vereinskollegen von SKFL 2 mit Fin Fellerer und Luke Hsiao. Dahinter, auf Platz drei, reihte sich die Spielgemeinschaft Mariahilf-Langenzersdorf mit Vinzenz Schrödl und Pia Geineder ein.

Wesentlich knapper ging es eine Klasse darunter, in der U15-I, zu. Marius Hristovski und Jan Kolbert, von der Spielgemeinschaft Mariahilf-Langenzersdorf, setzten sich zwar ohne Niederlage an die Tabellenspitze, mussten aber gegen den Zweitplatzierten, TTK Eden mit Felix Toldrian und Leopold Hussak, und den Drittplatzierten, TTC Wohnpark Alt-Erlaa mit Thomas Rehberger und Kosta Orlic, jeweils über die volle Distanz.

Die Spielklasse U15-II musste aufgrund zu vieler Ausfälle abgesagt werden.

U11LSV1U17SGML3

Am 23.Oktober wurde im Turnsaal der Neuen Mittelschule in Langenzersdorf der Herbstdurchgang der U11-Liga und der U17-Gruppe I durch die ATUS Langenzersdorf ausgetragen.

In der U11-Liga waren die Mannschaften von LSV, Sportklub/Flötzersteig, TTK EDEN und Wohnpark Alt-Erlaa im Einsatz. Dabei setzte sich die favorisierte Mannschaft des Lehrersportvereines souverän durch. Seung Chen, Sung Chen und David Purtz gewannen alle ihre Einzel- und Doppelspiele. Somit ist der LSV mit 6 Punkten Herbstmeister in der U11-Liga. Auf Platz 2 landete die Spielgemeinschaft von Sportklub/Flötzersteig mit 4 Punkten. Die Geschwister Jasmin Rebecca und Kevin William Chue gewannen gegen die Drittplatzierten EDEN und die Viertplatzierten Wohnpark Alt Erlaa jeweils mit 3 zu 0. Im Spiel EDEN gegen Alt Erlaa gab es einen knappen 3:2 Erfolg für das EDEN-Duo Patrizia Suschitz und Wendelin Friedl gegen das Geschwisterpaar Vinzenz und Lorenz Kronthaler.

In der U17-Gruppe I waren die SGML-Teams 3 und 4 aus Langenzersdorf so wie der TTC OLYMPIC und TTK EDEN im Einsatz. Hier konnte sich SGML/3 mit Pia Geineder und Katharina Gstaltner Platz 1 sichern. Sie taten es den Kollegen von LSV aus der U11-Liga gleich und gewannen alle ihre Spiele mit jeweils 3:0. Mit 2 Siegen folgte der TTC OLYMPIC mit dem Duo Luca Sitzmann und Filip Dzoic. Auf Platz 3 kam SGML/4, die mit Jasmin Baumgartner und Finnley Schallock antraten. Vorerst ist der TTK EDEN mit David Madjarov und Matei Dragne auf Platz 4 zu finden.

Text: Markus Geineder & Lukas Komary
Fotos: Markus Geineder

Unterstützt durch

StadtWien
NAVAX
© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.