Wiener Tischtennisverband

5 WPAE 25 WPAE 3

Am Samstag, den 7. Oktober, fand im Wohnpark Alterlaa in der C-Halle die 5. WPAE Trophy statt. Wie bereits beim Turnier zuvor ging es auch diesmal wieder um Ranglistenpunkte. Spieler aus ganz Wien, Niederösterreich und auch Oberösterreich nahmen an insgesamt vier Bewerben teil. Mit einer etwas anderen Aufteilung der Halle als bisher, konnten die Spieler während den Pausen noch besser das Geschehen auf den sechs Tischen in der Halle beobachten und bekamen tolle Ballwechsel zu sehen.

Der Wettkampftag startete um 9 Uhr mit dem Bewerb bis 1050 Ranglistenpunkte. Christian Börner vom TTC WPAE nutzte den Heimvorteil und konnte sich mit mutigen Bällen in einem umkämpften Finale gegen Wu Di durchsetzen. Dritter wurde der Marathon-Mann des Tages - Michael Selinger vom SC Ernsthofen. In allen Bewerben am Start könnte er sich gleich im ersten Bewerb einen Pokal sichern.

Pünktlich um 11 Uhr startete der Bewerb bis 1450 mit den Vorrundengruppen. Aus den 14 Teilnehmern wurde in vier Gruppen die acht Aufsteiger für das K.O. Raster ermittelt. Ohne Blöße präsentierte sich hier der auf Nummer 1 gesetzte Martin Mika von WAT Mariahilf. Mit solidem Spiel kam er bis ins Finale, das er mit 3:1 gegen Harald Planner vom TTC WPAE für sich entscheiden konnte. In einem spannenden und äußerst knappen Spiel um Platz 3 behielt Harald Grün, Spieler bei Union Mauer, gegen Gerhard Mühlgassner von Hakoa die Oberhand.

Im Bewerb bis 1250 traten bei den Vielspielern bereits die ersten Ermüdungserscheinungen auf. Mit viel Einsatz und schweißüberströmt konnte sich Harald Planner erneut bis in das Finale durchkämpfen. In einem Fünfsatz-Krimi gegen den jungen Anton Vernydub von Flötzersteig bewies er Routine und sicherte sich den Turniersieg im Bewerb bis 1250. Robert Ziegler zeigte ebenfalls ein gutes Heimturnier und konnte sich Platz 3 sichern.

Den Abschluss machte der Bewerb bis 1650. Ein dichtes Teilnehmerfeld versprach im Vorfeld einige knappe Partien. Erstaunlich souverän zeigte sich dann aber der Turniersieger in seinen Spielen. Mit lediglich zwei Satzverlusten im gesamten Turnierverlauf sichert sich Martin Mika auch diesen Bewerb. Im Finale gewann er letztendlich klar mit 3:1 gegen Marcin Gibala vom TTC WPAE. Mit beherzter Laufleistung ergatterte Gerhard Mühlgassner den dritten Platz am Stockerl.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und freuen uns bereits auf das nächste Turnier im Frühjahr 2018.

5 WPAE 15 WPAE 4


Alle Platzierungen im Überblick:

Bewerb A: (bis 1050 RC)
1. Platz: Börner Christian (WPAE)
2. Platz: Wu Di (DOEB)
3. Platz: Selinger Michael (ERNS)

Bewerb B: (bis 1450 RC)
1. Platz: Mika Martin (SGML)
2. Platz: Planner Harald (WPAE)
3. Platz: Grün Harald (MAU)

Bewerb C: (bis 1250 RC)
1. Platz: Planner Harald (WPAE)
2. Platz: Vernydub Anton (FLÖT)
3. Platz: Ziegler Robert (WPAE)

Bewerb D: (bis 1650 RC)
1. Platz: Mika Martin (SGML)
2. Platz: Gibala Marcin (WPAE)
3. Platz: Mühlgassner Gerhard (HAK)


Text: Lukas Komary

Bilder: Harald Planner