Herrenliga: Spitalbedienstete schaffen Klassenerhalt

Das direkte Duell gegen den Abstiegskonkurrenten TTC Kontakt wurde 6:4 gewonnen, wobei Valentin Theuermann mit drei Einzelsiegen und dem Erfolg im Doppel zum Matchwinner avancierte. Der TTC Kontakt muss daher nach 9 Jahren Wiener Liga-Zugehörigkeit den Abstieg in die 1. Klasse hinnehmen, der SV Spitalbedienstete sicherte sich hingegen die Berechtigung zur Teilnahme am Qualifikationsturnier zur Wiener Liga.

In diesem durch die letzte WTTV-Generalversammlung wieder eingeführten Qualifikationsturnier setzten sich die Spitalbediensteten in zwei umkämpften Spielen gegen die Vertreter der 1. Klassen durch, sie werden also auch in der kommenden Saison in der höchsten Wiener Spielklasse an den Start gehen. Das Teilnehmerfeld der Wiener Herren-Liga wird durch die beiden Meister der 1. Klassen, Polizei SV Wien und SG WAT Mariahilf/ATUS Langenzersdorf, komplettiert werden.

Die Qualifikationsspiele zur Teilnahme an der Wiener Herren Liga 2016/17 fanden in der KW19 - 10. bis 12. Mai 2016 - statt.

Spiel 1: Dienstag, 10.05.2016, 19.00 Uhr: LSV/1 gegen OLY/1 Ergebnis 5:1 (siehe ED)

Spiel 2: Mittwoch, 11.05.2016, 19.00 Uhr: SPI/1 gegen OLY/1 Ergebnis 5:4 (siehe ED)

Spiel 3: Donnerstag, 12.05.2016, 19.00 Uhr: SPI/1 gegen LSV/1 Ergebnis 5:3 (siehe ED)

Text: Harald Kinzl

Rechtliche Hinweise

Unterstützt durch

StadtWien
NAVAX
© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.