Milena Erak überzeugt bei den Top 10

Suchte man im Starterfeld der Burschen vergeblich nach einem Wiener, so hielt bei den Mädchen Milena Erak (SGML) die Wiener Fahnen hoch. Und wie!


Mit überraschenden, aber hart verdienten Siegen gegen die höher eingestuften Kontrahentinnen aus Salzburg (Leitner), Oberösterreich (Rösner) und vor allem die amtierende Österreichische Meisterin ihres Jahrgangs aus Vorarlberg (Sarah Ender) sah es bis zum Schluss so aus, als ob die Wienerin ihren Heimvorteil nutzen könne. Im letzten Spiel gegen die Steirerin Julia Zeya stand sie beim Stand von 2:1 und 8:5 ganz knapp vor dem Sensationsgesamtsieg. Die Steirerin drehte die Partie aber noch auf ein 3:2 zu ihren Gunsten, wodurch Milena mit zwei anderen bei gleichem Matchverhältnis mit dem ungünstigsten Satzverhältnis auf dem 3. Platz landete. Siegerin wurde die Niederösterreicherin Sofia Chen.

Wir gratulieren trotzdem ganz herzlich zu dieser hervorragenden Leistung!


Bei den Burschen holte sich wie im Vorjahr der Shootingstar im Österreichischen Nachwuchstischtennis, Maciej Kolodziejczyk mit nur 3 Satzverlusten in 9 Spielen in überragender Manier den Gesamtsieg.



Milena und IvanaErak Milena

Rechtliche Hinweise

Unterstützt durch

StadtWien
NAVAX
© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.