Die Jüngsten starten in den Herbst

Am Samstag dem 29. September starteten die Altersklassen U11 und U13 in die Mannschaftsmeisterschaft des WTTV. Die in Blockform ausgetragenen Bewerbe wurden im Modus zwei gegen zwei gespielt. Während die U11 und die U13 Liga in Langenzersdorf ausgetragen wurde, fanden die Bewerbe U13 Gruppe I und II in der Halle des WAT Mariahilf statt.

U11 meldet sich zurück

MMU11GeinederMMU11Hsiao

Erstmals seit Jahrzehnten schrieb der WTTV eine Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U11 aus. Erfreulich war das Nennergebnis von fünf Mannschaften. Nachdem kurzfristig WILI/1 krankheitsbedingt absagen musste, traten die Teams Komperdell/1 (Seifeldin und Adam Ghanem), Eden/1 (Leopold Hussak, Maximilian Zangl), LSV/1 (Daniel Gschanes, Rebeka und Markus Stan) und SGML/1 (Pia Geineder, Emanuel Kuhs, Christian Szongott) gegeneinander an. Es entwickelte sich ein spannender Dreikampf zwischen KOM/1, SGML/1 und EDEN/1. Jedes Team konnte dabei jeweils zwei Siege für sich verbuchen. Somit stehen nach Ende des Herbstdurchganges mit ASKÖ Komperdell, Spielgemeinschaft Mariahilf-Langenzersdorf und TTK EDEN drei Teams mit gleicher Punkteanzahl an der Tabellenspitze. ASKÖ Komperdell ist mit dem besten Verhältnis von 10:4 Siegen Erster und damit U11-Herbstmeister. Pia Geineder liegt mit fünf Einzelsiegen bei einer Niederlage auf Platz 1 der Einzelrangliste.

Die U13 im Überblick

In der U13-Liga fanden sich mit Sportklub-Flötzersteig/1, Sportklub-Flötzersteig/2, Mariahilf-Langenzersdorf/1 und EDEN/1 vier Mannschaften im Langenzersdorfer Turnsaal ein. Herbstmeister wurde SKFL/1 in der Besetzung Paul Dobretsberger und Stephan Wyss. Platz 2 ging an SKFL/2 mit den Spielern Anton Kahofer und Zach Hsiao. Platz 3 ging knapp an Katharina Gstaltner und Jan Kolbert von der Spielgemeinschaft WAT Mariahilf / ATUS Langenzersdorf. Die beiden Langenzersdorfer konnten sich mit 3:2 gegen ihre Floridsdorfer Gegner vom TTK EDEN durchsetzen. EDEN war mit den Spielern Paul Neuber, Felix Toldrian und Alessio Tollardo im Einsatz. Paul Dobretsberger war mit vier Einzelsiegen der stärkste U13 Spieler.

MMU13DobretsbergerMMU13kom2


Ebenfalls vier Mannschaften trafen in der U13 Gruppe I aufeinander. Auch hier behielt die Mannschaft von Sportklub-Flötzersteig die Nase vorne. Vor allem die starke Leistung von Lionel Stift mit einer 6:0 Bilanz im Einzel sowie ohne Niederlage im Doppel mit seinem Partner Paul Kolm sorgten für den Erfolg. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung landete ASKÖ Komperdell auf Rang 2. Alusine Conteh und Konstantin Seiß, belegten die Plätze 2 und 3 in der Einzelwertung. Die Mannschaft des TTC Olympic landete mit Claire Mousset und Filip Dzoic auf Platz 3 vor der Mannschaft des TTK Eden bestehend aus Leandro Zöls, Konstantin Reiner und Matei Dragne.

MMU13KomMMU13Skfl


In der Spielklasse U13 Gruppe II trafen die Mannschaften der Spielgemeinschaft-Langenzersdorf, Union Korneuburg, TTC Olympic aufeinander, nachdem der KSV Wiener Linien krankheitsbedingt nicht antreten konnte. Dabei behielten die Spieler Vinzenz Schrödl und Marius Hristovski der Spielgemeinschaft die Oberhand und setzten sich ohne Niederlage an die Tabellenspitze. Denkbar knapp auf dem zweiten Tabellenplatz landete die Mannschaft aus Korneuburg mit Oscar Danzinger und Paul Strilka. Lediglich gegen den Tabellenersten musste man sich geschlagen geben und auch hier nur äußerst knapp mit einem 2:3. Die Mannschaft des TTC Olympic bestehend aus Justin Bokon, Finn Rittenschober und Luca Sitzmann stand am Ende auf Platz 3.


Text: Markus Geineder & Lukas Komary
Fotos: Fritz Dauchner

Rechtliche Hinweise

© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.