Saisonauftakt mit der 1. NwSL

1NWSLMilena1NWSLMilena2

Am Wochenende vom 22. - 23. September fand die erste Station der österreichischen Nachwuchssuperliga in der Steiermark statt. Der Wiener Tischtennisverband war mit insgesamt 33 Kindern und Jugendlichen vor Ort. Dabei konnten insgesamt vier Podest Platzierungen erzielt werden. Im Medaillenspiegel landete der WTTV damit auf Rang fünf.

Der größte Erfolg gelang Milena Erak von der Spielgemeinschaft WAT Mariahilf – ATUS Langenzersdorf. Sie gewann nach sehr starker Leistung Gruppe 1 der Mädchen.  Am Samstag konnte sie sich erstmalig in ihrer Karriere als Vorrundenzweite für das Obere Play Off qualifizieren. Nach Siegen gegen Lena Promberger (OÖ) und  Sofia Lu Chen (NÖ) marschierte die junge Langenzersdorferin dann sogar ins Finale. Doch damit nicht genug - im Endspiel wiederholte sie den überraschenden Vorrundensieg gegen Sophia Kellermann. Milena gewann unter der Betreuung vom Wiener Landeskadertrainer Martin Schuster mit 4 zu 2 Sätzen. Damit durfte sich der WTTV nach rund 2 ½ Jahren wieder über einen Turniererfolg in Gruppe 1 freuen. Damals gewann Karoline Mischek die 3.Station in Tirol. Neben Milena konnten sich auch die Wiener Spielerinnen Sophie Schuster (Platz 5/LSV) und Daniela Magerle (Platz 10/POL) in Gruppe 1 platzieren. Einen Ballwechsel aus dem Finale gibt es auf youtube zu sehen.

Die beste Platzierung in den Gruppen sicherte sich bei den Burschen Paul Dobretsberger (SKFL). Er verlor in Gruppe 7 nach guter Leistung im Halbfinale gegen den steirischen Lokalmatador Daniel Frehsner, gegen den er bereits auch schon am Vortag in der Gruppenphase verloren hatte. Leider reichte der Sieg im Spiel um Platz 3 nicht für den Aufstieg, da in Gruppe 7 nur die Plätze eins und zwei aufsteigen.

In den Einstiegsgruppen sicherten sich Philipp Hudribusch (WPAE) in der Einstiegsgruppe U18/21 und Amir Sam Poppenwimmer (SGML) in der Einstiegsgruppe U15 mit jeweils dem 3. Platz den Aufstieg in die Gruppen für die zweite Station.

Oliver Kolbert (SGML) konnte sich mit Rang 12, als einziger Vertreter Wiens in der 1. Gruppe, den Klassenerhalt knapp sichern. Der Viertplatzierte Erik Seper (SKFL/Gruppe 5),  der Fünftplatzierte Daniel Basnar (SKFL/Einstiegsgruppe U21), der Sechstplatzierte Rafael Ganneshofer  (SKFL/Gruppe 6), der Sechstplatzierte Lorenz Schrödl (SGML/Einstiegsgruppe U15), der Siebentplatzierte Moritz Pfeifer (SGML/Einstiegsgruppe U15), der Siebentplatzierte Stefan Lucanin (SKFL/Gruppe 7), der Siebentplatzierte Nicolas Schönthaler (KONT/U13 Einstiegsgruppe) und die Siebente Patricia Pfeifer (SGML/Gruppe 3) waren im Vorderfeld ihrer Gruppen zu finden.


Text: Markus Geineder, Bearbeitung Lukas Komary
Fotos: ATUS Langenzersdorf

Rechtliche Hinweise

© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.