Gold bei der Senioren Europameisterschaft

SenEmGoldSenEmGold2

In Budapest, Ungarn, fanden vom 1. bis zum 6. Juli die Senioren Europameisterschaften 2019 statt. Die Nähe zu Wien nutzten viele Spielerinnen und Spieler aus unserem Verband und ließen sich die Chance nicht entgehen bei dieser großen internationalen Veranstaltung dabei zu sein. Das unsere Wiener Senioren im Tischtennis einiges drauf haben, zeigen sie nicht nur immer wieder bei nationalen Veranstaltungen, auch international sind sie immer wieder für eine Medaille gut. Vor allem unsere Damen zeigten sich in der Vergangenheit stets in Topform bei Großveranstaltungen. Den ganz großen Wurf schaffte diesmal Gertrud Mikyska, die in Wien für den TTC Wiener Gebietskrankenkasse aufschlägt.

Der Einzelbewerb der Damen 80+ stand für Gertrud Mikyska ganz unter dem Motto "alleine gegen Deutschland". Ab der Runde der letzten 16 hatte die Wienerin ausschließlich deutsche Gegenspielerin - doch das schien ihr nur recht. Eine Deutsche nach der anderen musste sich Gertrud Mikyska geschlagen geben und am Ende stand sie ganz oben am Treppchen. Mit dem Finalsieg am Samstag und der Goldmedaille in den Händen belohnte sie sich selbst für ihre herrausragende Leistung bei diesem Turnier.

Zusätzlich zum Einzel konnte Gertrud Mikyska sich auch noch eine Goldmedaille im Trostbewerb des 80+ Damendoppels an der Seite der Deutschen Erika Brüggen holen.

Weitere Medaillen gab es für Wien durch Waltraud Weiss im Trostbewerb des Dameneinzels 70+ sowie durch Hubert Micheluzzi an der Seite des Engländers Joe Kennedy im Trostbewerb des Herrendoppels 60+.

Rechtliche Hinweise

Unterstützt durch

StadtWien
NAVAX
© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.