5. Langenzersdorfer Herbst Open

Seit nun mehr 5 Jahren heißt es im Herbst in Langenzersdorf zum Schläger zu greifen und dem 40mm Plastikball nach zu jagen. Knapp 100 Teilnehmer/innen von rund 30 Vereinen haben am 3. und 4.Novemver in 15 Bewerben über 20 Nennungen abgegeben. Tischtennisspieler/innen aus Niederösterreich, Oberösterreich und Wien waren zu Gast in der Hanakgemeinde. Das Turnier war auch Bestandteil der Wien-Niederösterreichischen Turnierserie „4 Hallen-Tournee“. Diese wird in 4 Hallen in Wien und Niederösterreich (TTV Tulln, Union Oberndorf, TTC Olympic, ATUS Langenzersdorf) durchgeführt. Dabei stehen 6 Bewerbe zur Auswahl. Für jeden Bewerb werden pro Spieler entsprechend seiner Leistung Punkte vergeben. Die 3 besten Spieler pro Bewerb werden nach Ende der Tournee ausgezeichnet. Diesmal bildete das Herbst-Open den Abschluss der „Qualifikations-Phase“ dieser der 4-Schanzen-Tournee nachempfundenen Turnierserie. Das große Finale wird aller Wahrscheinlichkeit im Dezember in der Halle des TTC OLYMPIC durchgeführt werden.

Die Gewinner der 6 Tourneebewerbe heißen Sebastian Auer (SIER/bis 700 RC-Punkte), Amir Sam Poppenwimmer (LEN/bis 900 RC-Punkte), Pawel Galek (LEN/bis 1100 RC-Punkte), Florian Welles (KAI/bis 1300 RC-Punkte), Martin Trausmuth (NFS/bis 1500 RC-Punkte) und Markus Baumgartner (LEN/bis 2000 RC-Punkte). Letzterer war mit 2 Bewerbserfolgen auch der erfolgreichste Akteur dieser Veranstaltung. Markus konnte neben dem Hauptbewerb auch den Rahmenbewerb bis 1700 RC-Punkte gewinnen. Die besten Seniorenspieler waren Christian Börner (WPAE/ bis 1100 RC-Punkte) und Robert Panner (SKLW/bis 1500 RC-Punkte). Der beste Hobbyspieler heißt auch dieses Jahr Johann Niefergall. Im Hobbydoppel gewannen die Linzer Simon Seichter und Sorin Todinca von Froschberg. Die Sieger der Nachwuchsbewerbe heißen Fabian Kriha (SSTO/U11), Niklas Damm (SSTO/U13) und Eric Tang (NFS/U15). Die Nachwuchsbewerbe sind zudem Teil der 1.Langenzersdorfer Nachwuchstrophy, einer Turnierserie bestehend aus den Herbst-Open, dem 33.Langenzersdorfer TT-Turnier und dem 7.Edmund Feigl Gedenkturnier.5LENZBW15LENZBW4

Nach 4 Stationen der 4-Hallen-Tournee liegen folgende Spieler in Führung: Marcin Gibala (WPAE/Bewerb A & Bewerb B), Florian Welles (KAI/Bewerb C), Pawel Galek (LEN/Bewerb D), Endre Pelsöczi (URAP/Bewerb E), Lucia Lesayova (WIES/Bewerb F).

5LENZBW105LENZBW15

Obmann und Turnierleiter Markus Geineder darf sich einmal mehr wieder über eine in jeder Hinsicht erfolgreiche TT-Veranstaltung auf Langenzersdorfer Boden freuen: „Es war wieder ein schönes und spannendes Turnier in familiärer und fairer Atmosphäre. Trotz des sicherlich nicht perfekten Termins und kleinen Schwierigkeiten im Verlauf der Turnierserie sind wieder sehr viele Spieler zu uns gekommen. Das freut uns sehr und verdient unser aller „Danke schön“. Ein großer Dank geht an unsere vielen ehrenamtlichen Helfer/innen, ohne die ein solches Turnier in dieser Größenordnung nicht möglich wäre. Ebenso sind wir unserer Marktgemeinde Langenzersdorf und der Neuen Mittelschule Langenzersdorf für die Bereitstellung der Räumlichkeiten zu großem Dank verpflichtet. Dies ist keine Selbstverständlichkeit!“

Detaillierte Ergebnisse und Fotos findet man auf der Vereinshomepage www.ttc-langenzersdorf.com und unter https://4hallentournee.jimdo.com.


 Text & Fotos: ATUS Langenzersdorf

Rechtliche Hinweise

© WTTV - Wiener Tischtennis Verband

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.