Wiener Tischtennisverband

WTTVUnterstützung2WTTVUnterstützung4WTTVUnterstützung1


ATUS Langenzersdorf hat am Donnerstag, 12.1. diese Möglichkeit wahrgenommen und mit Martin Schuster einen ausgebildeten TT-Instruktor, engagierten Sportstudenten und Mitglied des Wiener Verbandstrainerteams für ein Nachwuchstraining engagiert. Martin Schuster hat zudem selbst alle Nachwuchstrainingsgruppen und Mannschaften in Langenzersdorf durchlaufen und kennt somit Trainer, Halle und einen Teil der Kinder. In Langenzersdorf gibt es insgesamt 4 Trainingsgruppen. Martin hat sich an diesem Tag der 3. Leistungsstufe angenommen. Dies waren 7 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren, die bereits seit kurzem bei Nachwuchsranglistenturnieren im Einsatz sind. Die übrigen 13 ebenfalls in der Halle befindlichen Kinder wurden von Cheftrainer Markus Geineder und seinem Team betreut.

Nach einer von Geineder geleiteten Aufwärmphase für alle 20 Kinder, übernahm Martin Schuster seine Trainingsgruppe. In der Einspielzeit machte sich Martin einen Überblick über die technischen Fertigkeiten seiner Schützlinge. Danach ging er auf jeden speziell ein, führte Einzelgespräche, machte Einwurf und spezielle alters- und leistungsadäquate Gruppen-Übungen. Zum Abschluss gab es einen kleinen Wettkampf.

Im Anschluss stand Martin auch der Gruppe der ersten Leistungsstufe als Trainingspartner zur Verfügung und sorgte für den einen oder anderen Schweißtropfen bei den arrivierten Spielern.

Obmann und Cheftrainer Markus Geineder bedankt sich herzlich beim WTTV-Nachwuchsausschuss und bei seinem ehemaligen Nachwuchsspieler für die gelungenen TT-Einheiten. Es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass Martin in der Langenzersdorfer TT-Halle zu sehen war.

Text: Markus Geineder


 WTTVUnterstützung5WTTVUnterstützung3