Wiener Tischtennisverband

1NWSLOukal2Mur- und Mürztal. Kapfenberg und Bruck an der Mur. Am Wochenende vom 07. bis 08. Oktober fand in den beiden nordsteirischen Städten die erste Nachwuchssuperliga der Saison 2017/18 statt. Die besten Nachwuchsspieler aus ganz Österreich waren vor Ort. Mit dabei 25 Burschen und 6 Mädchen aus Wien.

Den Saisonauftakt in der Steiermark wollten sich auch die Wiener Spieler nicht entgehen lassen. Als erster großer Prüfstein nach der Sommerpause war das Turnier ein Abtasten für die österreichweiten Vergleiche der kommenden Saison.

Nachdem alle Spiele gespielt waren, standen die Vertreter aus Wien auf insgesamt fünf Podesten.

Aufstieg aus Gruppe 3

In der Gruppe 3 männlich konnte Abdallah Oukal vom TTC Wohnpark Alt-Erlaa den dritten Platz belegen. Nach einem starken Samstag, an dem er alle Spiele gewinnen konnte, beendete er als erster seine Vorrundengruppe. In seinem ersten Platzierungsspiel am Sonntag musste er allerdings eine deutliche 0:4 Niederlage einstecken, gegen einen Gegner den er am Samstag zuvor noch selbst deutlich mit 3:0 geschlagen hatte. Trotz des Dämpfers konnte er im Entscheidungsspiel um den 3. Platz nochmal eine gute Leistung abrufen, das Spiel mit 4:2 gewinnen und sich damit den Aufstieg in Gruppe 2 sichern.

Ein Kuriosum am Rande: Abdallah Oukal hätte ursprünglich zurück in die Einstiegsgruppen wechseln müssen, da er die letzte Saison in Gruppe 3 beendete (Details siehe Beitrag zur 4. NwSL in der Vorsaison). Erst eine Regeländerung zu Beginn der Saison 2017/18 ermöglichte dem U21 Spieler einen Verbleib in Gruppe 3.

1NWSLGruppe31NWSLweiblGruppe3

Eine beeindruckende Leistung lieferte Patricia Pfeifer von der Spielgemeinschaft Mariahilf-Langenzersdorf ab. Schaffte sie im letzten Turnier der Vorsaison noch knapp den Klassenerhalt in Gruppe 3 weiblich, so zeigte sie in der neuen Saison eine deutliche Leistungssteigerung. Mit einem dritten Platz sichert sie sich den Aufstieg in die Gruppe 2. Musste sie sich im Halbfinale noch der späteren Zweitplatzierten geschlagen geben, bewies sie im Spiel um Platz drei starke Nerven und konnte 3:1, davon zwei Sätze im Nachspiel, gewinnen.

1NWSLKoszik11NWSLmaennlU21
Erfolgreich bei den Einsteigern

Ganz nach Plan verlief das Turnier von Chen Rui von der Spielgemeinschaft Sportklub-Flötzersteig. Mit lediglich zwei Satzverlusten in elf Spielen sicherte er sich souverän den 1. Platz bei der Einstiegsgruppe U21/U18 männlich. Ohne Treppchen aber trotzdem mit einem Aufstiegsplatz belohnte sich Daniel Basnar (SKFL) nach guter Leistung als bestplatzierter U18 Spieler.

Ebenfalls den Aufstieg aus der Einstiegsgruppe schaffte Erik Seper (SKFL) mit einem zweiten Platz in der U15 Einstiegsgruppe.

Moritz Pfeifer belegte zwar ebenfalls Platz zwei in der Einstiegsgruppe U13, Aufstiegsrecht hat hier allerdings nur der Erstplatzierte.

Erneut einen Treppchenplatz aber keinen Aufstieg gab es für Theresa Genser (SGML). Die U21 Spielerin belegte zwar den guten zweiten Platz in der Einstiegsgruppe U21/U18/U15 weiblich, hätte aber als U21 Spielerin das Turnier gewinnen müssen um sich den Aufstieg zu sichern.